WLAN-Datendurchsatz messen

In unserem Blog möchten wir nicht nur Einblick in bestehende und überarbeitete Produkte geben, sondern auch zu Features, die sich aktuell in Entwicklung befinden. Dazu zählt das neueste Feature für m2suite mobile, die Messung des WLAN-Durchsatzes. Mit diesem Feature erhalten sowohl Einsteiger als auch technisch versierte Nutzer ein zusätzliches Tool zur besseren Bestimmung der tatsächlich verfügbaren WLAN-Geschwindigkeit.

Was ist die WLAN-Durchsatzrate?

Mit der Durchsatzrate wird die eigentliche Übertragungsgeschwindigkeit einer WLAN-Verbindung bezeichnet, also wie schnell das WLAN tatsächlich ist. Immerhin gibt es unterschiedliche Bedingungen vor Ort, die dafür sorgen, dass die theoretische WLAN-Geschwindigkeit beeinflusst wird. Die technisch spezifizierten Übertragungsraten werden also selten bis nie (bestenfalls unter Laborbedingungen) erreicht. Vor allem für Benutzer, die auf WLAN angewiesen sind – z.B. auf Smartphones oder Tablets –, ist es dann wichtig zu wissen, ob die Internet-Leitung außerhalb des Heimnetzwerks tatsächlich langsam ist, oder hingegen das WLAN innerhalb der eigenen 4 Wände der Flaschenhals bei der langsamen Verbindung ist.

In einem Klick zur Messung

Mit dem neuen Feature WLAN-Durchsatz messen kann der Benutzer mit nur einem Klick den Durchsatz messen, in einem Graphen live die einzelnen Messpunkte sehen und somit eine detaillierte Auswertung erhalten. Dabei wird sowohl der Verlauf angezeigt, als auch die maximal und minimal gemessenen Werte sowie die durchschnittliche Übertragungsgeschwindigkeit. Unter Android wird dabei zusätzlich die WLAN-Signalstärke angezeigt. Dies ermöglicht dem Benutzer die Messung noch besser einzuschätzen (schließlich wirkt sich diese ebenfalls auf die Übertragungsgeschwindigkeit aus).

Ausführliche Details

In einer zusätzlichen Detailansicht erhalten die Benutzer noch mehr Informationen zur durchgeführten Messung. Die Messdauer gibt an, wie lange gemessen wurde, wie viele Netzwechsel bzw. Unterbrechungen stattgefunden haben sowie deren Dauer. Zu jedem WLAN, mit dem der Benutzer während der Messung verbunden war, werden neben dem WLAN-Namen (SSID) noch weitere Details (z.B. verwendetes Frequenzband, WLAN-Kanal und eingestellte Verschlüsselung) angegeben. Damit können sich selbst Anfänger tiefergehend informieren, gleichzeitig erhalten selbst technisch anspruchsvollere Benutzer wertvolle Detailinformationen über ihr WLAN. Über die integrierte Teilen-Funktion gibt es zusätzlich bei Bedarf die Möglichkeit, die Messergebnisse weiterzugeben.

Detaillierte WLAN-Einblicke

In einem modernen Haushalt sind immer mehr Geräte auf eine gute WLAN-Verbindung angewiesen, egal ob Video- oder Musik-Streaming, oder das Arbeiten mit Anwendungen die eine permanente (stabile) Netzwerk- und Internet-Verbindung benötigen. Wenn es hier zu Hängern kommt, ist es wichtig, die unterschiedlichen Fehlerquellen ausfindig zu mache. Zu diesen zählt auch die Qualität der WLAN-Verbindung. Mit unserem neuen Feature „WLAN-Datendurchsatz messen“ kann sowohl unter iOS als auch Android die WLAN-Verbindung exakt ausgemessen werden und liefert somit wichtige Informationen zum Heim-WLAN und dessen Verbindungsqualität.